Linsensalat mit Avocado

Linsensalat mit Avocado

Zum Rezept springen

Boah, kennt ihr das? Ihr habe Lust auf einen Salat, wollt aber nichts Langweiliges? Wie wäre es dann mit einem Linsensalat mit Avocado?

Der ist soo lecker und garantiert nicht langweilig!

Den kann ich mir auch solo als vegane Alternative vorstellen, oder eben mit Garnelen oder scharf gebratenem Hähnchen, oder, oder.

Und das Beste daran ist, er ist schnell zubereitet und schmeckt im Sommer wie im Winter. Und auch am nächsten Tag schmeckt er noch richtig gut.

Ist der Linsensalat mit Avocado vegan?

Ja ist er! Er enthält keine tierischen Produkte, was bedeutet, dass es sich für Menschen, die sich vegan ernähren, geeignet ist. Oder wenn ihr den Salat als Mitbringsel zum nächsten Grillfest mitbringen wollt und viele Eurer Freunde sich vegan ernähren.

Denn die Zutatenliste enthält auch nur pflanzliche Bestandteile wie Linsen, Avocado, Spinat , Rosmarin und Apfelessig. Und natürlich die üblichen Verdächtigen- Salz und Pfeffer!

Und er ist auch mega schnell zubereitet. Denn während ihr die Linsen abkocht, könnt ihr den Rest schon vorbereiten. Bitte schaut bei Euren Linsen unbedingt auf die Packungsbeilage nach der Kochzeit. Denn bei den Linsen ist es wie bei Pasta. Eine Minute zu lange gekocht, und sie sind schon fast zu weich..

Und während ihr die Linsen abkocht, einfach den Spinat und die Paprika waschen und die Paprika in kleine Würfel schneiden.
Vom Rosmarin die Nadeln abziehen und ganz fein hacken. Das geht am besten mit einem großen Küchenmesser. Aber bitte passt auf eure Finger auf ! 😉
Dann nur noch die Zitrone heiß waschen, Schale abreiben und den Saft auspressen. Öl mit Zitronensaft- und Abrieb, Apfelessig ( der von *Mautner Markhof ist ziemlich gut ;-)), Ahornsirup, Rosmarinnadeln und mit Salz &Pfeffer vermengen.
Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen und den Spinat kurz anbraten und zum Salat geben. That`s it!

Alternative Zutaten:

Da ich ein Fan davon bin, immer wieder alles aus meinem Küchenschrank bzw. Kühlschrank aufzubrauchen, habe ich Euch gleich noch ein paar alternative Zutaten aufgeschrieben:

Spinat:

Wenn ihr keinen Spinat zu Hause habt, dann könnt ihr gerne auch etwas Pak Choy oder auch Mangold nehmen. Beide Alternativen würde ich wie den Spinat in etwas Öl anbraten, dann schmeckts gleich noch besser. 🙂

Beluga Linsen:

Und falls ihr keine Beluga Linsen in eurem Vorratsschrank habt, dann nehmt doch einfach Berglinsen oder Puy Linsen. Da müsst ihr gegebenenfalls die Kochzeit etwas anpassen, also schaut einfach mal auf Eure Packungsbeilage. Denn die Linsen dürfen gerne noch etwas Biss haben.

Hach, es ist doch immer schön, Rezepte zu haben, die schnell und einfach zuzubereiten sind, aber dennoch köstlich schmecke. Daher fällt er wieder mal in die Kategorie schnell gemacht und lecker! Aber falls ihr lieber noch weiter stöbern wollt nach anderen leckeren Salatideen, dann schaut doch mal gerne hier nach.

Lasst es euch schmecken,

Alles liebe,

sabrina x

AFBA 2023

Das Rezept für den Linsensalat mit Avocado reiche ich in der AFBA Kategorie:lässig mit Essig mit Mautner Markhof ein. Der AFBA ist der Austrian Food Blog Award und ich finde es einfach toll, dass es sowas gibt! 

AFBA+Logo+Ich+bin+dabei+2023 (1)

Daher, wenn Dir dieses Rezept auch so gut gefällt, dann kannst Du mich gerne unterstützen! Woohoo!

Zwischen dem 11. August und 1. September 2023 findet das Jury und Publikumsvoting statt – folge mir auf Instagram und/oder Facebook und ich gebe dir dann Bescheid, wenn es soweit ist! Danke 🙂 Ich freu mich schon!

Linsensalat mit Avocado

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Schneller Linsensalat mit Avocado

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    10 Minuten
  • Kochzeit:
    20 Minuten
  • Gesamtzeit:
    30 Minuten

Zutaten

2 Portionen
175 g Beluga Linsen
1 Avocado
300 g Spinat
1 Paprika
1 Zweig Rosmarin
1 Zitrone, Saft und Abrieb
4 EL Apfelessig
3 EL Olivenöl
1 EL Ahornsirup
Salz & Pfeffer

Utensilien

  • Sieb
  • kleiner Topf

Zubereitung

  1. Die Linsen in einem Sieb kurz abspülen. Mit 350ml leicht gesalzenem Wasser in einen Topf geben, einmal aufkochen lassen und dann bei mittlerer Hitze ca. 15-20 Minuten gar kochen. Anschließend die Linsen durch ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.
  2. Inzwischen Spinat und Paprika waschen.
    Paprika in kleine Würfel schneiden.
  3. Vom Rosmarin die Nadeln abziehen und fein hacken.
  4. Zitrone heiß waschen, Schale abreiben und den Saft auspressen.
  5. 2 EL Öl mit Zitronensaft- und Abrieb, Apfelessig, Ahornsirup, Rosmarinnadeln, Salz &Pfeffer vermengen.
  6. Paprikawürfel und Linsen dazugeben
  7. Avocado schälen, klein würfeln und zu den Linsen geben.
  8. Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen und den Spinat kurz anbraten und zum Salat geben.
  9. Alles miteinander vermischen, abschmecken und servieren.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @sabrinastable auf Instagram oder nutze den Hashtag #sabrinastable.

Einige der Links in diesem Beitrag sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du über diese Links einkaufst, erhalte ich eine kleine Provision von Amazon. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten.

Produkte, die mit einem Stern (*) gekennzeichnet sind, leiten dich zu Amazon weiter.

Vielen Dank für deine Unterstützung!

c8725676a7ec48e69fd174ea0e81dee9

Lust auf andere Rezepte?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert