Glasnudel Salat

Glasnudel Rainbow Salat- gesund und lecker!

Zum Rezept springen

Heute habe ich einen Glasnudel Rainbow Salat für dich! Der schmeckt einfach nur grandios und ist auch mega einfach zu machen.

Mit knackigem Gemüse, Glasnudeln und einem cremigen Erdnuss-Dressing ist dieser Salat nicht gesund, sondern auch ein Energieschub für den Tag. Er ist einfach ideal für die Mittagspause im Büro oder als schnelles Abendessen nach einem langen Arbeitstag.

Warum ist der Glasnudel Salat gesund?

Ich bin zwar kein Ernährungsberater, aber eines weiß ich: Mein asiatischer Glasnudel Rainbow Salat ist vollgepackt mit frischem Gemüse wie Rotkraut, Karotten, Gurken, Lauchzwiebeln und roter Paprika. All diese köstlichen Zutaten stecken voller wichtiger Nährstoffe und Vitamine, die dich den ganzen Tag über fit halten werden.

Glasnudel rainbow Salat Zutaten

Und die Glasnudeln sorgen für eine angenehme Sättigung, ohne dass man sich danach schwer fühlt. Und das cremige Erdnuss-Dressing gibt dem Ganzen den ultimativen Geschmackskick und liefert gleichzeitig gesunde Fette und Proteine.

Wie kann ich ihn ins Büro mitnehmen?

ganz einfach, ich bereite ihn gerne am Vorabend zu und bewahre ihn dann einfach in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank auf. Das Erdnuss-Dressing fülle ich aber separat in einem kleinen Behälter ab, damit der Salat schön knackig bleibt. So habe ich am nächsten Tag eine gesunde und leckere Mahlzeit, die ich ganz unkompliziert im Büro essen kann.

Und ich hab mir vor längerer Zeit eine lunch bowl gekauft, die ist nicht nur Spülmaschinenfest UND auslaufsicher, sondern hat auch noch eine kleine Schale für das Dressing. Falls ihr noch eine braucht, dann schaut mal * hier vorbei.

Und so bereite ich ihn zu:

  1. Ich hacke den Knoblauch fein und verrühre ihn mit Erdnussbutter, warmem Wasser, Limettensaft, Sojasauce, Ahornsirup und Chili-Flocken zu einem cremigen Dressing.
  2. Die Glasnudeln nach Packungsangaben kochen, dann gieße ich sie ab und lasse sie abkühlen.
  3. Ich bereite das Gemüse vor und gebe es in eine große Schüssel.
  4. Die abgekühlten Glasnudeln kommen dazu.
  5. Ich gieße das Dressing über den Salat und vermische alles vorsichtig.
  6. Zum Schluss garniere ich den Salat nach Belieben mit gehackten Erdnüssen und frischem Koriander.
  7. Dann kann ich ihn sofort genießen oder für unterwegs in luftdichten Behältern aufbewahren.

Du siehst, mein asiatischer Glasnudel Rainbow Salat ist wirklich einfach zuzubereiten und ideal zum Mitnehmen . Wer mag, kann natürlich noch ein paar Garnelen oder gebratene Hühnerbrust dazugeben, aber er braucht eigentlich nichts mehr!

Aber falls du noch auf der Suche nach anderen Rezepten fürs Büro suchst, dann schau doch mal hier vorbei 🙂

Lass es dir schmecken!

Alles liebe, Sabrina 💛

Glasnudel Rainbow Salat

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    20 Minuten
  • Ruhezeit:
    1 Minuten
  • Gesamtzeit:
    21 Minuten

Zutaten

2 Portionen
Dressing
1 Knoblauchzehe
80 g Erdnussbutter
50 ml warmes Wasser
1 Limette
3 EL Soya Sauce
1 EL Honig – vegane Alternative: Ahornsirup
etwas Chili Flocken
Salat
80 g Glasnudeln
150 g Rotkraut
2 Karotten
1 Gurke
Koriander
Erdnüsse
2 Lauchzwiebel
1 Rote Paprika

Zubereitung

  1. Die Glasnudeln nach Packungsanleitung kochen
  2. Dann wird das Dressing zubereitet:
  3. In einem verschließbaren Glas die Erdnussbutter mit warmen Wasser vermischen, bis eine gleichmäßige Paste entsteht.
  4. Sojasauce, Honig (oder Ahornsirup), und eine Prise Chili-Flocken hinzufügen.
  5. Limette auspressen und den Saft dazugeben. Deckel auf das Glas geben und gut durchschütteln!
  6. Das Rotkraut fein schneiden und in eine große Salatschüssel geben.
  7. Die Karotten schälen und mit einem Sparschäler in lange Streifen schneiden oder raspeln.
  8. Gurke halbieren, wer mag, entkernen und in dünne Scheiben schneiden.
  9. Den Koriander und die Erdnüsse grob hacken.
  10. Lauchzwiebeln in dünne Ringe schneiden.
  11. Rote Paprika entkernen und in Streifen schneiden und alle vorbereiteten Zutaten in die Salatschüssel geben.
  12. Erdnuss Dressing über den Salat geben und mit den Erdnüssen, Lauchzwiebeln und dem Koriander garnieren und genießen!

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @sabrinastable auf Instagram oder nutze den Hashtag #sabrinastable.

Einige der Links in diesem Beitrag sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du über diese Links einkaufst, erhalte ich eine kleine Provision von Amazon. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten.

Produkte, die mit einem Stern (*) gekennzeichnet sind, leiten dich zu Amazon weiter.

Diese Provisionen helfen mir, die Kosten für den Betrieb dieser Website zu decken und ermöglichen es mir, weiterhin hochwertige Inhalte zu erstellen.

Vielen Dank für deine Unterstützung!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert