eingelegte rote Zwiebeln

Eingelegte Rote Zwiebeln – pink pickled onions

Zum Rezept springen

Ich liebe ja so ein geiles Avocadobrot, gerne auch mit Ei. Und wenn dann noch eingelegte rote Zwiebeln aka pink pickles‘ als topping drauf sind, dann bin ich siebten food Himmel! Das gibt dem ganzen einfach noch so einen Geschmackskick.

Avocado Brot mit roten Zwiebeln

Was brauche ich für eingelegte rote Zwiebeln?

Gar nicht viel!

Du brauchst dafür nur:

  • rote Zwiebeln
  • Essig. ich nehme da immer eine Mischung aus Apfelessig und Reisessig
  • rosa Pfeffer
  • Kaffir Limetten Blätter
  • Senfkörner
  • Zucker & Salz
  • und wer es noch ein bisschen scharf mag, gibt noch etwas chili dazu

Und so wird’s gemacht:

Das Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, danach vom Herd nehmen und Zucker, Essig sowie die Gewürze hinzufügen. Gut umrühren und beiseite stellen. Anschließend die Zwiebeln fein schneiden und gleichmäßig auf zwei Gläser mit Schraubverschluss verteilen. Sobald sich der Zucker im Sud aufgelöst hat, diesen am besten über einen Trichter über die Zwiebeln gießen. Die eingelegte rote Zwiebeln sollten vollständig mit Sud bedeckt sein, dann das Glas luftdicht verschließen, und ab in den Kühlschrank.

Das Rezept gibt ca. 2 Schraubgläser mit einem Fassungsvermögen von ca. 200ml.

Und falls ihr jetzt wie ich ein eurer fermentier Era seit, dann schaut doch mal hier bei Kakao &Karotte vorbei. Da findet ihr noch ein paar wertvolle Tipps zum fermentieren.

Wie lange dauert es, bis ich die roten Zwiebeln essen kann?

Ihr solltet sie schon so 2h im Kühlschrank durchziehen lassen. Mir persönlich schmecken sie nach ca. 1 Woche am besten. Und dann kenn‘ ich kein Halten mehr 😂.

Die eingelegte rote Zwiebeln kommen dann auf meinen Salat (ein bisschen Salat Inspo findest du hier), oder auf einem Burger. Oder eben wie am Anfang beschrieben auf einem Avocadobrot, da nehme ich am liebsten mein Joghurtbrot dafür.

Bei mir halten sie sich nicht so lange, da ich sie immer relativ schnell aufesse. Aber sie sollten sich schon ca. 4 Wochen im Kühlschrank halten. Wichtig ist hierbei, dass das Glas immer sauber ist.

Sie sind auch das ideale Mitbringsel, wenn es mal kein Sauerteigstarter oder Blumen sein soll.

Alles Liebe,

Sabrina 💛

Eingelegte rote Zwiebeln

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Schmecken einfach zu fast allem!

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    15 Minuten
  • Ruhezeit:
    2 Minuten
  • Kochzeit:
    5 Minuten
  • Gesamtzeit:
    22 Minuten

Zutaten

1 Stück
4 rote Zwiebeln
300 ml Wasser
200 ml Weißer Essig
100 ml Reisessig
3 EL Zucker
1 EL Salz
1 TL rosa Pfefferkörner
0.5 TL Senfkörner
0.5 TL getrocknete Chili
4 Kaffir Limetten Blätter

Utensilien

  • Glas mit Schraubverschluss

Zubereitung

  1. Das Wasser in einem Topf zum Kochen bringen.
  2. Dann vom Herd nehmen und Zucker, Essig sowie die Gewürze hinzufügen.
  3. Gut umrühren und beiseite stellen.
  4. Anschließend die Zwiebeln fein schneiden und gleichmäßig auf zwei Gläser mit Schraubverschluss verteilen.
  5. Sobald sich der Zucker im Sud aufgelöst hat, diesen am besten über einen Trichter über die Zwiebeln gießen.
  6. Die Zwiebeln sollten vollständig mit Sud bedeckt sein, dann die Gläser luftdicht verschließen.
  7. Die Gläser in den Kühlschrank geben und nach 2h könnt ihr sie genießen.
  8. Am besten schmecken Sie allerdings nach 24h

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @sabrinastable auf Instagram oder nutze den Hashtag #sabrinastable.

Und noch weitere Rezeptideen findest Du hier:

2859a8f251254171bcc930aa3f96121e

3 Kommentare zu „Eingelegte Rote Zwiebeln – pink pickled onions“

  1. Das ist so eine tolle Idee! Ich habe die Variante mit Radieschen ausprobiert … wir hatten ziemlich viele im Garten 😍 … und es schmeckt uns allen soooo gut. Da momentan auch Schnittlauch in Unmengen sprießen, habe ich mit den Radieschen heute zum Frühstück einen leckeren Frühlingsquark angerührt. Liebe Grüße aus dem Ahrtal 🤗🤗🤗

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert