Salmon with horseradish cabbage

Lachs mit Wirsing und Sahnemerrettich

Zum Rezept springen

WOW! Was für eine sensationelle Geschmacks- und Texturkombi ist denn bitte der Lachs mit Wirsing und Sahnemerrettich!

Die knusprigkeit des scharf gebratenen Lachses und die angenehme Schärfe des Meerrettichs passen mal so richtig gut zusammen. Der Trick hier ist der Meerrettich, er gibt dem Wirsing den Geschmack und die Schärfe, den er verdient.

Es ist eines meiner Lieblingsgerichte , die schnell zubereitet sind und immer gehen. Und dabei auch wenig Zutaten benötigt. Und dann auch noch low carb wie ich es mag! Nämlich ohne dass man Nudeln etc vermisst.

Natürlich kann man auch normalen Weißkoh lverwerten, den man beim Obst- und Gemüsehändler des Vertrauens bekommt, wenn kein Wirsing in der Nähe ist. So wie meistens hier in Sofia. Deshalb musste ich den Lachs mit Sahnemerrettich sofort kochen als ich den Wirsing hier per Zufall bekommen habe.

Schnell, gesund und lecker – was will man mehr? Noch ein paar Salzkartoffeln dazu, falls man einfach ein Kartoffel-Fan ist, und et voilà, alle sind zufrieden und glücklich.

Alles Liebe,

sabrina x

Meine Weinempfehlung zum Lachs mit Wirsing

Definitiv ein Glas Chardonnay

Lachs mit Meerrettich Wirsing

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Schnell gemachtes Abendessen

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    15 Minuten
  • Kochzeit:
    20 Minuten
  • Gesamtzeit:
    35 Minuten

Zutaten

1 Portion
300 g Lachs
2 EL Ghee
1 Wirsing
4 EL Sahnemeerrettich
150 ml Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Wirsing

  1. Den Wirsing halbieren. Den Strunk entfernen.
  2. Mit der Schnittfläche nach unten auf das Schneidebrett legen und in feine Streifen schneiden
  3. Das Ghee in eine ziemlich große tiefe Pfanne geben.
  4. Sobald das Ghee schmilzt, den Wirsing dazugeben und scharf anbraten.
  5. Der Wirsing nimmt viel Platz ein und passt zunächst kaum, kocht aber ziemlich schnell ein.
  6. Zum Anbraten den Kohl nur ab und zu umrühren.
  7. Du möchtest, dass der Kohl goldbraun wird und ein wenig karamellisiert
  8. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Brühe ablöschen.
  9. Deckel drauf und köcheln lassen und in der Zwischenzeit:

Lachs zubereiten

  1. Eine Pfanne auf hohe Hitze erhitzen.
  2. Den Lachs mit einer Pinzette entgräten.
  3. Lachs mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Hautseite nach unten in die Pfanne geben. Auf der Unterseite goldbraun braten, etwa 4 Minuten.
  4. Dann den Lachs- hier kommt der Trick-Herd auf eine niedrige Stufe zurückschalten und weiter braten lassen.
  5. Je nach Dicke vom Lachs dauert dies nochmal 2- 4 Minuten
  6. Sahnemeerrettich zum Wirsing geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und genießen!

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @sabrinastable auf Instagram oder nutze den Hashtag #sabrinastable.

12829a88d74c4e97b96e68968ffbaff3

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.