Tisch decken richtig gemacht

Tisch decken richtig gemacht!

In meinem vorherigen Blog post habe ich euch ja schon von der Menüfolge erzählt. Aber was jetzt noch fehlt, ist wie decke ich eigentlich den Tisch richtig? Also welches Besteck für welchen Gang? Kurz – Tisch decken richtig gemacht!

Ich erkläre euch hier, wie ein richtig gedeckter Tisch eigentlich ausschauen sollte. Von casual bis hin zum Menü.

Aber das bringt mich gleich zu der Frage, die ich am meisten gestellt bekomme:

Auf welcher Seite vom Teller kommt eigentlich das Besteck?

Das Besteck kommt immer rechts vom Teller, wenn ich den Tisch schlicht, also casual eindecke. Wenn ich nur Messer und Gabel auf eine Serviette lege, dann kommt das Besteck auf die rechte Seite, und zwar auf die Serviette. Und ganz ehrlich, wenn ihr den Tisch einfach nur für euch und eure Familie eindeckt, dann spielt es keine Rolle, ob es eine Papierserviette oder eine Stoffserviette ist. Eine Stoffserviette ist natürlich eleganter und angenehmer. Muss allerdings auch gewaschen werden.

Tisch decken für 2

Zuerst kommt die Gabel, und dann das Messer, mit der Schneidefläche zum Teller zeigend.

Das Wasserglas kommt über die Serviette, Höhe vom Messer.

Eine Tischdecke macht natürlich immer gleich einen Riesen-Unterschied!

table set up
So schaut das ganze dann mit einem Weinglas aus.

Wie ihr seht, ergeben die Gläser eine diagonale Linie mit der Blume in der Mitte.

Wenn ich aber für ein Menü eindecken möchte, also auch mehrere Gänge habe, dann kommt die Gabel links vom Teller und das Messer rechts, Suppenlöffel neben das Messer. Das Dessertbesteck über den Teller.

Tisch decken- welches Besteck wofür?

Fangen wir doch einfach mal mit der Menüfolge an:

  • Suppe: hierfür brauchen wir einen großen Suppenlöffel
  • Vorspeise: am besten Vorspeisenbesteck, bestehend aus einer Gabel und einem kleinen Messer
  • Fischgang: Fischbesteck, wenn man es hat.
  • Hauptgang: große Gabel
  • Dessert: Gabel und Löffel
  • Käse: Gabel und Käsemesser
fullsizerender
Für ein Menü eingedeckter Tisch

Auf die linke Seite kommen die Gabeln-, Hauptgang, Vorspeise und/ oder Fisch-Besteck

Auf die rechte Seite kommen die Messer: Hauptgang, Vorspeise und /oder das Fischmesser sowie der Suppenlöffel.

Über den Teller kommt das Dessertbesteck- hier Löffel und Gabel.

Neben der Blume kommt noch Salz- und Pfefferstreuer.

Beim Dessertbesteck zeigt die Gabel mit dem Griff zu den anderen Gabeln und der Griff des Löffels zum Glas.

Und das hat einen ganz einfachen Grund:

Der Kellner kann dann, wenn der Nachtisch serviert wird, ganz einfach das Besteck am Griff herunterziehen und muss nicht das Besteck am „Kopf“ anfassen,- der Kopf des Besteckes ist nämlich für den Gast reserviert.

Und so sollte man sollte auch immer das Wein bzw. Wasser Glas am Stiel anfassen. Der obere Teil des Glases gehört immer dem Gast.

Was aber viele gerne vergessen, ist, dass das Wichtigste ist, dass der Gast sich wohlfühlen muss, beziehungsweise er muss es einfach haben!

Wie ich das meine? Ganz einfach, denn klassischerweise besteht das Dessert Besteck aus einem Löffel und einer Gabel, wenn ich aber etwas serviere, welches ein Messer benötigt, dann einfach dazu mit eindecken -jetzt wisst ihr ja wo was hinkommt! 🙂

Brunch:

Bei einem Brunch würde ich den Tisch auch eindecken. Einfach Messer, Gabel, Serviette und ein Wasserglas. Und dann noch etwas extra Besteck auf dem Tisch bereitstellen. Entweder auf einen Teller oder in einen Porzellan Krug, je nachdem was ihr Zuhause habt. Wenn ich das Besteck auf einen Teller lege, dann legt doch darunter noch eine Serviette, dann kratzt das Besteck nicht so am Teller. Und natürlich auch, was ihr zum Brunch serviert. Aber das kennt ihr ja jetzt schon beim Tisch decken.

Blumen:

Was viele gerne vergessen ist, dass Blumen auf dem Tisch als Deko immer super ankommen und es einfach gleich festlicher ausschaut. Aber was gerne vergessen wird, ist, dass das Essen auch noch Platz auf dem Tisch haben muss. 🙂 Und da kommt der Spruch: weniger ist manchmal mehr, wie gerufen. Denn ich möchte mein Gegenüber ja auch sehen und nicht nur hören.

Und falls ihr noch Fragen oder Anregungen habt zum Tisch decken, gebt mir doch einfach Bescheid. Ich freue mich darauf!

Alles liebe, sabrina x

Ach ja, falls ihr noch nach Inspirationen zum Kochen sucht:

434db7a998394c59836a642081f68d8f

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.