German Stollen

Stollen- so lecker!

Zum Rezept springen

Was sind denn Eure liebsten Weihnachts Traditionen? Also, ich liebe einfach die Weihnachtsbäckerei und vor allem auch einen leckeren Weihnachts Stollen.

Stollen kommt ja ursprünglich aus Deutschland und wie bei den meisten Traditionen gibt es ganz viele Debatten über die Herkunft. Manche sagen Nürnberg, manche sagen Dresden. Ich werde mich nicht an der Debatte beteiligen, sondern lieber einen selbstgebackenen Stollen essen.

Und einen Stollen zu backen ist einfacher als es aussieht. Und du brauchst dafür auch keine spezielle Backform, denn ich habe einen Küchen-Hack für dich! Alufolie. So einfach ist das. Faltet einfach die Alufolie in die rechteckige Form des Stollens und legt ihn vor dem backen um den Stollenteig. Das ist es. Ist das nicht einfach großartig?

Und für die Trockenfrüchte habe ich euch auch noch einen Tipp! Macht euch selbst einen Gefallen und legt sie über Nacht in Rum ein. Der Geschmack ist einfach der Hammer.

Wer seinen Freunden und seiner Familie eine kleine Freude machen möchte, kann aus dem Teig auch 6 kleine Stollen als Weihnachtsgeschenk/ Giveaway / zum wichteln machen. Ich finde sie sind absolut wunderschön geworden und ich würde mich wirklich über den einen oder anderen freuen 🙂

Mini Stollen

Alles Liebe, sabrina x

Stollen

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

er braucht etwas Zeit

mittel
  • Vorbereitungszeit:
    20 Minuten
  • Ruhezeit:
    1 Stunden 15 Minuten
  • Backzeit:
    50 Minuten
  • Gesamtzeit:
    2 Stunden 25 Minuten

Zutaten

1 Portion
600 g Mehl
40 g Hefe
100 g Mandeln, grob zerhackt
120 ml warme Milch
200 g Butter, Zimmertemperatur
100 g Zucker
1 Ei
1 großzügige Prise Salz
100 g Marzipan
100 g Rosinen
50 g Orangeat
50 g Zitronat
70 ml Rum
zum bestreichen
100 g Butter
30 g Puderzucker

Zubereitung

  1. Wenn ihr am Vorabend beginnen könnt, dann bitte die Rosinen, das Orangeat und Zitronat über Nacht im Rum einlegen, um den Geschmack zu verstärken.
  2. In einer großen Schüssel die Milch mit der Hefe, und dem Zucker vermischen und 15 Minuten ruhen lassen.
  3. In der Zwischenzeit könnt Ihr schon mal die anderen Zutaten vorbereiten.
  4. Mehl, Butter, Ei, Salz und das Marzipan hinzufügen und den Teig gut durchkneten.
  5. 30 Minuten ruhen lassen
  6. Die gehackten Mandeln und die Trockenfrüchte mit dem Rum zum Teig geben und alles miteinander verkneten
  7. Ein Backblech mit Backpapier vorbereiten
  8. Die Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestreuen und den Teig dann zu einem Stollen formen.
  9. Wenn ihr eine Stollenform habt, verwendet diese. Wenn nicht, nehmt einfach etwas Alufolie und faltet sie zu einem Rechteck Stollen mit Alufolie
  10. Den Teig auf das Backpapier legen und mit einem Küchentuch abgedeckt 30 Minuten ruhen lassen
  11. Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  12. Den Stollen ca 50 Minuten im Ofen backen – bitte macht den klassischen Zahnstocher-Test, um sicherzustellen, dass er vollständig gebacken ist.
  13. Kurz bevor der Stollen fertig ist, die Butter in einem kleinen Topf schmelzen
  14. Wenn der Stollen fertig ist, den Stollen mit der geschmolzenen Butter bestreichen, bis die Butter eingezogen ist.
  15. Stollen großzügig mit Puderzucker bedecken
  16. Abkühlen lassen und genießen!

Notizen

Wenn ihr den Stollen gerne im Voraus zubereiten möchtet, dann legt los! Sobald ihr den Stollen mit Puderzucker bedeckt habt, über Nacht abkühlen lassen, und dann sehr fest in Frischhaltefolie einwickeln und an einem dunklen und kühlen Ort ruhen lassen. Am besten im Keller in einer Keksdose. Wenn er durchgezogen ist, einfach nochmal großzügig mit Puderzucker bestreuen.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @sabrinastable auf Instagram oder nutze den Hashtag #sabrinastable.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.