Rhabarber Kuchen

Rhabarber Kuchen

Zum Rezept springen

Du bist auf der Suche nach einem großartigen Rhabarber Kuchen Rezept? Dann bist Du hier genau richtig! Denn für mich (und für meine Familie) ist das der beste Rhabarber-Kuchen überhaupt.

Dieses Rezept stammt eigentlich von meiner Mama (Danke fürs teilen) und für uns läutet dieser Kuchen den Frühling ein. Er schmeckt so richtig frisch und durch den Rhabarber hat er eine angenehme Säure. Macht das überhaupt Sinn? Keine Ahnung, aber wenn ihr ihn einmal probiert habt, dann wisst ihr ganz genau, was ich meine.

Was muss ich alles bei Rhabarber Kuchen beachten?

  • Den Mürbeteig nicht zu lange kneten
  • Auf den Teig etwas Löffelbiskuit geben
  • Rhabarber schälen
  • Stäbchenprobe machen

Mürbeteig:

Den Mürbeteig nicht zu lange kneten, sonst reißt er euch beim Ausrollen. Auch sollte das Ei nicht zu groß sein, denn sonst ist der Teig zu klebrig zum Ausrollen. Wenn das so ist, könnt ihr aber einfach noch etwas Mehl dazugeben.

Ach ja, noch ein Tipp zum Ausrollen: Gebt am besten auf die saubere Arbeitsfläche etwas Mehl, und dann auf den Teig gebt ihr eure Frischhaltefolie. Dann klebt der Teig auch nicht am Nudelholz.

Falls ihr noch auf der Suche nach weiteren Back Tipps seit, dann schaut mal hier

Warum Löffelbiskuit auf den Mürbeteig?

Bei Obstkuchen besteht immer die Gefahr, dass das Obst den Boden zu arg durchweicht. Damit das beim Rhabarber Kuchen nicht passiert, mogeln wir eine extra Schicht Boden in Form der Kekse zwischen den Mürbeteig und dem Rhabarber. Wenn Du keinen Löffelbiskuit mehr zu Hause hast, kannst Du auch Semmelbrösel dafür nehmen.

Wird der Rhabarber geschält?

Ja! Rhabarber hat eine feine Schale, die man zwar essen kann, aber beim Essen ziemlich unangenehm im Mund ist. Denn es sind so kleine Fasern, die sich gerne in den Zähnen verfangen. Darum unbedingt den Rhabarber schälen. Wie? Das zeige ich Dir hier gerne.

Rhabarber schälen

Wie schäle ich Rhabarber?

Vom unteren Ende ca. 1–3 cm abschneiden und dann einfach mit einem scharfen Messer die Schale abziehen. Einfach rundherum wiederholen, bis die Schale ab ist.

Wenn ihr den Rhabarber später in kleine Stücke schneidet, könnt ihr da noch ganz einfach kleine Reste der Schale schnell abziehen

Stäbchenprobe

Auch hier macht ihr am besten noch eine Stäbchenprobe. Denn der Guss des Rhabarber Kuchens sollte auch durchgebacken sein.

Den Kuchen dann noch auf einem Kuchengitter abkühlen lassen, etwas Puderzucker darüber streuen und den Rhabarber Kuchen mit einer schönen Tasse Kaffee genießen!

Lasst euch den Frühling schmecken!

Alles liebe,

sabrina x

Rhabarber Kuchen

Frühling auf dem Tisch!

mittel
  • Vorbereitungszeit:
    30 Minuten
  • Backzeit:
    45 Minuten
  • Gesamtzeit:
    1 Stunden 15 Minuten

Zutaten

28 cm Springform
Mürbeteig
140 g Butter
220 g Mehl, und etwas extra
1 Ei
70 g Zucker
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
extra Butter für die Form
Belag
1 kg Rhabarber
5 Löffelbiskuit
2 Eier
150 g Zucker
250 ml Sahne
2 EL Mehl
1 Prise Salz
Puderzucker zum Bestreuen

Utensilien

  • runde Backform

Zubereitung

Mürbeteig

  1. Mehl, Butter, Zucker, Ei, Backpulver und Salz zügig zu einem glatten Teig verkneten. Er sollte nicht mehr klebrig sein.
  2. Den Teig in eine Frischhaltefolie geben und bis zur Weiterverarbeitung kalt stellen

Rhabarber

  1. Form einfetten und zur Seite stellen
  2. Den Rhabarber schälen und in kleine Stücke schneiden
  3. Rhabarber in einen Sieb geben und mit heißem Wasser überbrühen
  4. 2 EL Zucker über den Rhabarber geben und ruhen lassen
  5. Ofen auf 180° vorheizen
  6. Den Mürbeteig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und in die vorbereitete Form geben.
  7. Auch die Ränder mit Teig einkleiden
  8. Löffelbiskuit zerkleinern und auf dem Mürbeteig verteilen
  9. Gezuckerten Rhabarber auf den Teig mit Löffelbiskuit gleichmäßig verteilen und Form zur Seite stellen

Guss

  1. Die Eier in zwei Schüsseln trennen
  2. Die Eiweiße steif schlagen
  3. In einer anderen Schüssel die Eigelbe mit dem restlichen Zucker, dem Mehl, dem Salz, der Sahne miteinander verrühren
  4. Eiweiß vorsichtig unterheben
  5. Den Guss gleichmäßig auf dem Rhabarber verteilen
  6. Den Kuchen 45 Minuten auf 180° backen
  7. Bei Ende der Backzeit unbedingt die Stäbchenprobe machen und gegebenenfalls noch 5 Minuten im Ofen ruhen lassen.
  8. Abkühlen lassen, mit Puderzucker bestreuen und genießen

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @sabrinastable auf Instagram oder nutze den Hashtag #sabrinastable.

Noch auf der Suche nach Backrezepten?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.