Red velvet Torte Red Velvet cake

Red Velvet Torte

Zum Rezept springen

Kennt ihr eigentlich den amerikanischen Klassiker Red Velvet Torte? Boah ist der lecker! Und gar nicht so schwer zu machen.

Die Red Velvet Torte ist ein Schokoladenkuchen der mit einer Frischkäse Schicht (cream cheese frosting) überzogen und gefüllt wird. Ihr könnt natürlich auch eine Buttercréme Schicht nehmen, aber ich bevorzuge definitiv Frischkäse.

Und die Farbe? Wiese ist der Kuchen rot? Die rotbraune Farbe des Kuchens ist das Resultat einer chemischen Reaktion des im Kuchen enthaltenen Kakaos mit säurehaltigen Lebensmittel Zutaten wie zum Beispiel Buttermilch. Angeblich wurde das Original mit Roter Beete, Buttermilch, Mehl, Butter und Zucker gemacht. Und dann noch Natriumcarbonat um die rote Farbe zu bekommen.

Da Chemie nicht ganz so meine Stärke ist, halte ich mich lieber an die gute klassische rote Lebensmittelfarbe. Und wie ich finde kann sich das Ergebnis durchaus sehen lassen.

Wann bereite ich am Besten eine Red Velvet Torte zu?

Am besten bereitet ihr euren Kuchenboden am Vortag vor- dann kann er ganz abkühlen und er ist einfacher zum durchschneiden. Wenn ihr allerdings zwei Backformen zuhause habt, dann könnt ihr den Teig auf beiden Formen aufteilen und spart euch dadurch das durchschneiden der Böden.

Ach und noch ein Tip- bitte fettet nicht den Rand eurer Backform ein. Dann geht euer Boden auch schön gleichmässig auf. Ich durfte das gerade lernen…

Viel Spass beim backen der Red Velvet Torte!

Alles Liebe,

sabrina x

Red Velvet Torte

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

schaut schwerer aus als sie ist

mittel
  • Vorbereitungszeit:
    40 Minuten
  • Backzeit:
    40 Minuten
  • Gesamtzeit:
    1 Stunden 20 Minuten

Zutaten

20 cm Springform
250 g Mehl
150 g weiche Butter
190 g Zucker
1 Päckchen Vanille Zucker
3 Eier
1 Prise Salz
1 TL Backpulver
2 EL Kakao
150 g Joghurt
1 TL Zimt
3 TL Lebensmittelfarbe ROT
Cream Cheese Frosting
150 g Puderzucker
250 g Frischkäse
40 g weiche Butter
6 Tropfen Vanille Extract

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180°C vorheizen und den Boden einer Springform ( 20 cm) mit Backpapier auslegen
  2. Butter, Zucker, Salz, und Vanillezucker schaumig rühren
  3. Ein Ei nach dem anderen dazugeben und miteinander vermischen
  4. Mehl mit dem Backpulver, Zimt und Kakao vermischen und in die Buttermischung geben.
  5. Den Joghurt dazugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren.
  6. Am Schluss die Lebensmittelfarbe dazugeben und gut miteinander vermischen.
  7. Den Teig in die vorbereitete Springform geben und glatt streichen und für ca 40 min backen
  8. Bitte die Stäbchenprobe machen
  9. Den Kuchen ca 15 min abkühlen lassen und dann vorsichtig aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter komplett abkühlen lassen
  10. Wenn der Kuchen abgekühlt ist (am besten über Nacht) den Boden vorsichtig waagrecht durchschneiden und die Böden glatt schneiden
  11. Die Kuchenkrümel die dabei entstehen könnt ihr prima klein krümeln und als Deko nehmen.
  12. Den Frischkäse mit der weichen Butter, dem Vanille Extract und dem Puderzucker schaumig schlagen und einen der Böden mit ca einem Drittel der Masse einstreichen.
  13. Den anderen Boden draufsetzen und den Kuchen ringsum mit dem Cream Cheese Frosting einstreichen.
  14. Nach belieben mit Streuseln, den Krümeln dekorieren und genießen!

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @sabrinastable auf Instagram oder nutze den Hashtag #sabrinastable.

aa6c43233eb84d0c93a699998f7764c8

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.