Pasta Arrabbiata

Pasta Arrabbiata

Zum Rezept springen

Dies ist eines meiner schnellen und einfachen Rezepte – Pasta Arrabbiata. Am liebsten esse ich sie mit Spaghetti. Und Ihr?

Wenn ich zum Mittag- oder Abendessen in ein Restaurant gehe, versuche ich immer etwas zu bestellen, was ich normalerweise nicht zu Hause koche. Sei es etwas Besonderes oder etwas, für das ich zu faul zum kochen bin. Aber jetzt habe ich endlich geschafft eine super scharfe und einfache Sauce Arrabbiata zu kochen. Ob es jetzt am Lockdown lag oder nicht, sei dahingestellt.

Meine Pasta Arrabbiata ist reich im Geschmack, aber immer noch scharf. Nicht nur scharf, dass man nichts anderes mehr schmeckt. Sondern schön scharf. Wisst ihr, was ich meine?

Also- probiert es aus, es ist wirklich einfach! Aber ihr müsst unbedingt Handschuhe tragen, wenn ihr die Chilis schneidet. Glaubt es mir, Eure Augen werden es euch danken. 😉

Wenn ihr die Spaghetti Arrabbiata vegan wollt, braucht ihr vegane Spaghetti sowie einen veganen Parmesan Ersatz.

Gebt doch Bescheid, wenn ihr sie gekocht habt! Und falls ihr Lust auf ein anderes scharfes Pasta-Gericht habt, kann ich euch meine Capellini mit spicy Garnelen sehr empfehlen.

Alles Liebe

sabrina x

Meine Getränke Empfehlung für Pasta Arrabbiata:

am besten schmeckt ein eiskaltes Bier dazu

Pasta Arrabbiata

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Ein italienischer Klassiker

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    10 Minuten
  • Kochzeit:
    30 Minuten
  • Gesamtzeit:
    40 Minuten

Zutaten

2 Portionen
2 Dosen gehackte Tomaten
1 Zwiebel in kleine Würfel
3 Knoblauchzehen in Streifen
2 Chilis – nach Belieben entkernt
1 Handvoll frischer Basilikum grob gehackt
20 ml Olivenöl
1 tsp Salz 
Pfeffer
Prise Zucker
Parmesan frisch gerieben

Zubereitung

  1. Zwiebeln, Knoblauch in kleine Würfe und Streifen schneiden
  2. Basilikum grob hacken
  3. Chili entkernen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden – Vorsicht, Handschuhe anziehen wer es sehr scharf mag, gibt die Kerne dazu.
  4. Zwiebeln, Knoblauch und Chili mit Olivenöl anbraten.
  5. Wenn alles etwas Farbe hat, die gehackten Tomaten hinzugeben
  6. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Eine Prise Zucker und den grob gehackten Basilikum hinzufügen
  8. 30 Minuten mit lockerem Deckel auf dem Topf einkochen (reduzieren) lassen
  9. In der Zwischenzeit die Spaghetti nach Packungsangabe kochen
  10. Spaghetti mit der Arrabbiata anrichten, frischen Parmesan darüber geben und genießen

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @sabrinastable auf Instagram oder nutze den Hashtag #sabrinastable.

9f074aeb08b341f6838577895c7068f1

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.