Easter cookies

Osterkekse

Zum Rezept springen

Wer liebt sie nicht, die ganzen Kekse an Weihnachten? Weihnachten ist aber schon wieder so weit weg, und warum also wieder warten, wenn man doch einfach Osterkekse backen kann!

Meine Kinder unterstützen mich dabei auch immer tatkräftig, ob beim Teig kneten, beim Kekse ausstechen oder natürlich auch beim Verzieren. Teamwork sozusagen.

Für meine Osterkekse (oder aber auch für meine Weihnachts Ausstecherle) benutze ich einen einfachen Keksteig mit Marzipan. Am besten gelingt mir der Teig, wenn ich den Marzipan mit einer Käsereibe reibe und dann zu den anderen Zutaten gebe. Dann ist alles ratzfatz miteinander verknetet.

Hilfe, mir klebt der Teig immer am Nudelholz!

Auch da habe ich einen Trick für euch! Einfach den Teig zwischen 2 Frischhaltefolien ausrollen. Oder aber eine saubere Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Teig mit einer Lage Frischhaltefolie bedecken und dann mit eurem Nudelholz ausrollen. Tada und nichts klebt! 🙂

Wie lange sind die Osterkekse haltbar?

Das kann ich euch leider nicht sage, da sie noch nie als eine Woche in meiner Küche waren. Ich vermute, ich habe einfach 2 siebenköpfige Raupen zu Hause.

Falls ihr noch auf der Suche nach Schokokeksen seit, dann habe ich hier noch ein Rezept für Euch!

Alles liebe,

sabrina x

Osterkekse

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Schmecken eigentlich immer

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    15 Minuten
  • Ruhezeit:
    1 Stunden
  • Backzeit:
    10 Minuten
  • Gesamtzeit:
    1 Stunden 25 Minuten

Zutaten

40 Stücke
Teig
200 g Mehl
40 g Zucker
80 g Marzipan
120 g weiche Butter
1 Prise Salz
3 Drops Vanille Essenz
1 Ei
etwas Zitronenabrieb
Zuckerguss
100 g Puderzucker
2 TL Zitronensaft
Lebensmittelfarbe

Zubereitung

  1. Mehl mit Zucker, Marzipan, Butter, Salz, Vanille, Zitronenabrieb und Ei zu einem glatten Teig vermischen
  2. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank 1 h kaltstellen
  3. Den Ofen auf 180° Umluft vorheizen
  4. 2 Backbleche mit Backpapier auslegen
  5. Den Teig zwischen 2 Lagen Frischhaltefolie ca. 4–5 mm dick ausrollen
  6. Mit Plätzchen-formen die gewünschten Ausstecherle ausstechen
  7. Die Kekse mit etwas Abstand zueinander auf die Backbleche legen und die Teigreste immer wieder zusammenkneten, ausrollen und Plätzchen stechen.
  8. Die Plätzchen nacheinander im vorgeheizten Backofen 10–12 Minuten backen
  9. Auf einem Gitter die Kekse abkühlen lassen

Zuckerguss

  1. Puderzucker und Zitronensaft miteinander verrühren.
  2. Wer sie farbig mag, einfach ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe dazugeben
  3. Die Plätzchen damit vorsichtig verzieren und wer mag, kann natürlich noch Schokostreusel oder Zuckerperlen dazugeben

mit dem Thermomix

  1. Mehl mit Zucker, Marzipan, Butter, Salz, Vanille, Zitronenabrieb und Ei in den Thermomix geben und auf der Stufe 5 30 -40 Sekunden miteinander verkneten
  2. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank 1 h kaltstellen
  3. Mit dem Rezept wie oben ab Punkt 3 beschrieben fortfahren.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @sabrinastable auf Instagram oder nutze den Hashtag #sabrinastable.

252c83722c96444e8965deaed6d592cd

Noch auf der Suche nach anderen Rezepten?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.