Marinierter Thunfisch

Marinierter Thunfisch mit gebratenem Gemüse

Zum Rezept springen

Ich esse sehr gerne Fisch, vor allem auch sehr gerne Thunfisch mit viel knackigem Gemüse. Und dann noch mariniert mit Ponzu Sauce- lecker!

Thunfisch war aber schon immer mein Feind in der Küche und daher meine erste Wahl, wenn wir zum Abendessen gehen. Denn wenn wir essen gehen, habe ich nämlich eine Regel. Und zwar die, in einem Restaurant Gerichte zu bestellen, die ich zu Hause selten oder gar nicht kochen würde. Einfach, weil es nicht so gelingen würde, wie ich es haben möchte oder weil es noch nie geklappt hat. 

So war es eben auch für lange Zeit für mich mit Thunfisch. Aber irgendwann hab ich es einfach mal“ frei Schnauze“ den Thunfisch mariniert und angebraten. Tja, seitdem gibts bei uns auch ab und zu diesen leckeren Fisch zu Hause.

Und es ist überhaupt nicht schwer, marinierten Thunfisch richtig zuzubereiten, es ist sogar viel einfacher als gedacht! Daher hab ich hier für euch meine Tipps & Tricks für marinierten Thunfisch aufgeschrieben:

Meine Top Tipps für marinierten Thunfisch:  

  • Nach dem Garen kurz ruhen lassen – wie bei einem schönen Rindersteak. Mit etwas Alufolie abdecken und ca. 5 Min ruhen lassen.
  • Den Herd zurückschalten
  • Versucht nicht, dort Geld zu sparen – bitte kauft ein hochwertiges Thunfischsteak beim Fischhändler eures Vertrauens
  • und probiert es einfach aus! Habt keine Angst, das wird schon! 🙂

Ihr müsst den Fisch im Prinzip wie ein Steak zubereiten. Erst braucht es etwas Hitze, damit sich die Poren schließen. Also erst müsst ihr den Fisch von beiden Seiten scharf anbraten und dann erst den Herd etwas runterschalten. Und dann solltet ihr den Fisch in etwas Alufolie wickeln. Da kann er sich dann quasi entspannen.

Dann solltet ihr vorab den Fisch wirklich mindestens 30 min in der Marinade ziehen lassen.

Und in der Zwischenzeit könnt ihr ja euer Gemüse fertig schnippeln oder mal wieder eure Mama anrufen. Die freut sich bestimmt! 😉

Es ist also wirklich einfach zuzubereiten und absolut lecker.

Probiert es einfach mal aus, ihr werdet es nicht bereuen!

Und falls ihr Lust auf Lachs habt, kann ich euch meinen Asia Lachs sehr empfehlen!

Alles Liebe,

sabrina x

Thunfisch Asia Style

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Schnell gemacht und lecker

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    10 Minuten
  • Ruhezeit:
    30 Minuten
  • Kochzeit:
    10 Minuten
  • Gesamtzeit:
    50 Minuten

Zutaten

2 Portionen
Thunfisch
300 g Thunfisch Steaks
Marinade
2 EL Ponzu-Sauce
3 EL Sojasauce
1 Stück Ingwer – daumengroß
1 Knoblauchzehe
1 EL frisch geriebene Limettenschale
1 EL Sesamöl
Gemüse
1 Karotte
1 Paprika
100 g Kohl
1 rote Zwiebel
1 EL  Sesamöl
2 EL Limettensaft
2 EL Sojasauce
Salz & Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung

  1. Knoblauch schälen und in kleine Scheiben schneiden.
  2. In einer kleinen Schüssel die Ponzu Sauce, Sojasauce und die geriebene Limette verrühren.
  3. Ingwer schälen und reiben. Ingwer und Knoblauch zur Soja-Ponzu-Sauce geben und vermischen.
  4. Das Thunfischsteak in einen verschließbaren Gefrierbeutel geben und die Marinade hinzugeben. Den Beutel schließen und die Marinade verteilen.
  5. Den Thunfisch in den Kühlschrank stellen und mindestens 30 Minuten marinieren lassen.
  6. In der Zwischenzeit das Gemüse waschen und vorbereiten.
  7. Karotte schälen und schneiden
  8. Paprika in kleine Streifen schneiden
  9. Kohl in dünne Scheiben schneiden
  10. Zwiebel schälen und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden.
  11. Den Thunfisch aus dem Kühlschrank nehmen
  12. Eine Pfanne erhitzen und das Öl hinzugeben. Wenn die Pfanne richtig heiß ist, den Thunfisch hinzugeben und von jeder Seite ca. 2 Minuten lang anbraten – wenn der Thunfisch etwa 3 cm dick ist.
  13. Wenn ihr ihn durchgegart mögt, dann auf jeder Seite eine weitere Minute anbraten.
  14. Den Thunfisch aus der Pfanne nehmen und mit Aluminiumfolie abdecken.
  15. Eine Pfanne nehmen (natürlich könnt ihr die gleiche Pfanne nehmen) und erhitzen.
  16. Das restliche Sesamöl hinzugeben und zuerst die Zwiebeln, dann die Karotten, die Paprika und dann den Kohl hinzufügen und scharf anbraten.
  17. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und 3 Minuten anbraten lassen, dabei ab und zu umrühren. Limettensaft und Sojasauce hinzufügen und gut umrühren.
  18. Das Gemüse auf 2 Teller verteilen und den Thunfisch dazugeben. Lasst es euch schmecken!

Notizen

Wer mag, kann noch etwas Sesam dazugeben

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @sabrinastable auf Instagram oder nutze den Hashtag #sabrinastable.

e9f16800316546588a7b6133c252659d

Habt ihr noch Lust auf Fisch?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.