Chickpea Curry

Kichererbsen Curry

Zum Rezept springen

Ich liebe ein gutes Curry. Für mich ist ein gutes Curry auch ein absolutes soulfood was einfach immer geht. Und für mich spielt es keine Rolle, ob es thailändischer, indischer oder anderer Herkunft ist. Es muss einfach aromatisch und cremig mit viel Kokosmilch sein. So wie ein Kichererbsen Curry.

Und es gibt Tage, da möchte ich einfach kein Fleisch essen. Oder aber ich habe sonst nichts zu Hause und bin zu faul, um schnell zum Metzger zu gehen. Das kommt natürlich nie vor. Ähm.  

Aber ich habe immer eine Dose Kichererbsen und Kokosmilch zu Hause. Vor allem seitdem ich herausgefunden habe, wie einfach es ist, Hummus selber zuzubereiten, sind Kichererbsen ein Teil meiner Speisekammer Basics. Oder ein leckerer Salat mit Kichererbsen! Auch total lecker!

Und dieses Kichererbsen Curry ist so einfach zuzubereiten, probier es einfach aus! Am besten mit Reis oder Naan Brot servieren.

Der Limettensaft gibt dem Curry den letzten Schliff – also nicht vergessen Limetten zu kaufen und auch zu benutzen 🙂

Alles Liebe

sabrina x

Kichererbsen Curry

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

veganes soulfood

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    10 Minuten
  • Kochzeit:
    20 Minuten
  • Gesamtzeit:
    30 Minuten

Zutaten

4 Portionen
2 Dosen Kichererbsen 800g
1 Zwiebel
30 g Ingwer
2 Knoblauchzehe
1 EL Ghee / Kokosöl oder Neutralöl
1 EL brauner Zucker
400 ml Kokosmilch 1 Dose
200 ml Tomatenpassata
1 Limette Saft und Schale
4 Stängel frischen Koriander
2 EL Curry
1 EL Kreuzkümmel
1 EL Koriander gemahlen
Salz

Zubereitung

  1. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer in kleine Würfel schneiden. Den Koriander klein hacken.
  2. Einen Wok mit dem Ghee zum erhitzen bringen
  3. Zwiebeln, Ingwer und Knoblauch anbraten.
  4. Wer es sehr scharf mag, gibt 1 entkernte Chili hinzu.
  5. Zucker und Gewürze hinzugeben. Die hälfte des gehackten Korianders hinzugeben.
  6. Eine Minute kurz rühren damit die Aromen herauskommen
  7. Tomatenpassata und die Kokosmilch hinzugeben. Den Herd auf mittlere Hitze zurückstellen. Ca. 10 Minuten köcheln lassen.
  8. In der Zwischenzeit die Kichererbsen in einem Sieb abtropfen lassen
  9. Kichererbsen in den Wok geben und für weitere 5 Minuten vor sich hin köcheln lassen.
  10. Etwas Limettenabrieb und 1EL Limettensaft hinzugeben.
  11. Mit Salz abschmecken und den übrigen Koriander dazugeben
  12. mit Reis oder Naan-Brot servieren!

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @sabrinastable auf Instagram oder nutze den Hashtag #sabrinastable.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.