kale salat

Kale Salat- sehr gesund, einfach und schnell gemacht!

Zum Rezept springen

Ich glaube, wenn mir jemand vor 10 Jahren einen Grünkohlsalat oder eben neudeutsch Kale Salat angeboten hätte, hätte ich nur ein bisschen verdutzt geschaut und meine Antwort wäre nein, Danke!

Grünkohl hört sich für mich auch irgendwie alles, nur nicht lecker an. Aber Kale, also Grünkohl auf Englisch, das hört sich schon ein bisschen hip und modern an. Und irgendwie lecker!

Und so ein Kale Salat ist nicht nur gesund, sondern auch richtig lecker!

Wie gesund ist so ein Kale Salat eigentlich?

  • Enthält extrem viel Vitamin C
  • Enthält Kalium das heißt er wirkt entwässernd
  • Enthält viel Eisen – gut für die Blutbildung
  • Enthält viel Calcium- gut für die Knochen und Zähne

Wow- da ist Grünkohl ja mal so eine richtige Vitaminbombe, quasi ein richtiges Superfood! Wenn ihr Kale im Smoothie machen möchtet, braucht ihr einen starken Mixer, da ihr sonst die faserigen Blätter nicht klein püriert bekommt.

Und was den Kale Salat noch praktischer macht:

Wenn ihr noch etwas Salat übrig habt, packt ihn im Kühlschrank in einen luftdichten Behälter und er ist am nächsten Tag immer noch knackig zum Essen. Nicht so lasch wie ein normaler Blattsalat. Daher ist er perfekt zum Mitnehmen am nächsten Tag ins Büro oder einfach als leichten Lunch im Homeoffice.

Allerdings muss ich zugeben, dass dies nicht mein Rezept ist – es ist von meiner Freundin Margaret, die mir diesen Kale Salat einmal zum BBQ mitgebracht hat. Danke!

Vor allem mit Pistazien, Pfirsich und Avocados einfach eine tolle Kombi!

Wie bereite ich einen Kale Salat zu?

Das ist gar nicht so schwer!

Sie hat mir auch den Tipp gegeben, den Grünkohl einfach von den groben Stängeln die Blätter quasi abzurupfen. Dann in kaltem Wasser für ca. 2 min einweichen und dann geschwind in der Salatschleuder trocknen.

Wem da die Blätter noch zu grob sind, der kann sie mit einem scharfen Messer noch klein schneiden.

Was passt denn zu einem Kale Salat?

Ich mache gerne dazu eine Dorade oder, einfach mein Zitronenhähnchen. Und ein leckeres Glas Grauburgunder kann ich mir dazu noch so richtig gut vorstellen. Oder, ganz einfach ein schönes frisch gebackenes Brot.

Alles liebe

sabrina x

Kale Salat

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

gesund und lecker!

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    15 Minuten
  • Gesamtzeit:
    15 Minuten

Zutaten

4 Portionen
Salat
250 g  Grünkohl 
1 Pfirsich
1 Avocado
1 Handvoll Pistazien
1 rote Paprika
Salat Dressing
1 EL Dijon-Senf
8 EL Olivenöl
4 EL Apfelessig
1 EL Honig
Salz & Pfeffer

Utensilien

  • Salatschleuder

Zubereitung

  1. Die Grünkohlblätter vom Grünkohlstängel entfernen und 2 Minuten in kaltem Wasser einweichen.
  2. Den Grünkohl aus dem Wasser nehmen und in einer Salatschleuder trocknen.
  3. Den Grünkohl in eine große Salatschüssel geben
  4. Für den Dressing Dijon Senf, Olivenöl, Essig, Honig und Salz & Pfeffer in ein Glas mit Deckel geben und den Deckel fest verschließen.
  5. Das Dressing gut schütteln
  6. Pfirsich, Paprika und Avocado in kleine Würfel schneiden und zum Grünkohl in die Schüssel geben.
  7. Pistazien grob hacken
  8. Das Dressing noch einmal gut schütteln und über den Grünkohl gießen und die Pistazien dazugeben.
  9. Einmal alles durchmischen und genießen

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @sabrinastable auf Instagram oder nutze den Hashtag #sabrinastable.

f12c9483cc4c4e47ad7e0fd91524fa7a

Ihr seid noch auf der Suche nach vegetarischen Rezepten?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.