banana cake Bananen Torte/

Bananentorte mit Schokoladenguss

Zum Rezept springen

Meine Lieblingscousine schwärmt immer von einer Bananentorte, welche wir angeblich als Kinder immer gegessen haben. Nur leider kann ich mich daran nicht erinnern. Allerdings weiß ich auch ganz genau warum: Als Kind mochte ich keine Bananen.

Ich habe meiner Cousine aber die Torte zum Geburtstag versprochen und wie heißt es so schön: Versprochen ist versprochen und wird auch nicht gebrochen. Das Rezept habe ich glücklicherweise von meiner Tante gleich bekommen und Tada! Was soll ich sagen außer: Wie blöd von mir, dass ich den früher nie probiert habe! Der ist nämlich total lecker!

Und auch gar nicht so süß! Und als Geburtstagstorte zum 30. einfach perfekt!

Was auch noch für die Bananentorte spricht, ist, dass sie relativ einfach zu machen ist. Das einzige, was sie braucht, ist Zeit. Zeit zum Abkühlen damit auch alles schön fest wird.

Meine Tipps damit die Bananentorte gelingt:

  1. Wenn ihr den Biskuit Boden selbst backt, dann bitte nicht den Rand einfetten. Sonst geht der Teig nämlich so schön in der Mitte hoch und schaut aus wie ein Vulkan.
  2. Lasst den Biskuit mit der Masse am besten über Nacht abkühlen.
  3. Gleicht die Gelatine an damit es keine Klümpchen gibt.

Gelatine angleichen? Hä? Wie geht denn das? Ganz einfach:

Ihr weicht die Blatt Gelatine für ca. 5 Min in kaltem Wasser ein und drückt sie dann aus. Gebt die Gelatine in eine Schale und gebt 2 EL der Masse dazu und verrührt sie mit dem Schneebesen. Dann die angeglichene Gelatine zur restlichen Masse geben und mit einem Schneebesen verrühren. Fertig- schon habt ihr keine Klümpchen und die Masse wird schön fest.

Das war schon der ganze Trick!

Und falls ihr keinen Biskuitboden selber backen möchtet, fragt doch mal bei Eurem Lieblingsbäcker nach. Meistens könnt ihr ihn Euch da vorbestellen.

Lasst es euch schmecken!

Alles Liebe, sabrina x

Ach ja, falls ihr auf der Suche nach einem anderen Geburtstagskuchen seit, schaut mal hier

Bananentorte mit Schokoladenguss

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Eine nicht so süße Torte, die ganz schön was hermacht!

mittel
  • Vorbereitungszeit:
    30 Minuten
  • Ruhezeit:
    2 Stunden
  • Backzeit:
    20 Minuten
  • Gesamtzeit:
    2 Stunden 50 Minuten

Zutaten

24 cm Springform
Biskuit Boden
3 Eier
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
90 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
Creme
1 Päckchen Vanillepudding
60 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
6 Blatt Gelatine
500 ml Sahne
5 Bananen
Schokoladenguss
100 g Zartbitter Schokolade
2 Blatt Gelatine
250 ml Sahne

Utensilien

  • Tortenring

Zubereitung

Biskuit Boden Grundrezept

  1. Ofen auf 180 °C vorheizen (Ober -Unterhitze)
  2. Die Eier mit dem Zucker, Salz und Vanillezucker ca. 6Min schaumig schlagen. Die Eimasse sollte sich in der Zeit vom Volumen verdoppeln. Dabei wird die Masse auch recht hell.
  3. Mehl mit dem Backpulver vermischen und über die Eimasse sieben.
  4. Das Mehl vorsichtig unterheben
  5. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen- bitte nicht den Rand einfetten! Sonst geht der Biskuit nicht hoch.
  6. Den Teig in die Springform geben und im vorgeheizten Backofen ca. 20 Min backen. Biskuit Boden
  7. Stäbchenprobe machen
  8. Den Biskuit 5 Min abkühlen lassen und dann mit einem Messer am Springformrand entlang den Biskuit lösen.
  9. Auf ein Kuchengitter stürzen und abkühlen lassen.

Torten Creme

  1. Den Vanillepudding nach Packungs Angabe kochen und leicht abkühlen lassen
  2. 6 Blatt Gelatine in kaltem Wasser ca. 5 Min aufweichen
  3. In der Zwischenzeit die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen.
  4. Gelatine ausdrücken und einen großzügigen EL des Puddings zur Gelatine geben und mit einem Schneebesen verrühren
  5. Die Gelatine Pudding Masse zum restlichen Pudding geben und mit einem Schneebesen verrühren.
  6. Sahne unter die erkaltete Masse geben und kurz verrühren.
  7. Einen Tortenring um den Biskuit geben.
  8. Die Bananen schälen und der Länge nach halbieren und auf dem Biskuit verteilen.
  9. Die Vanille Masse vorsichtig darüber geben, glattstreichen und Minimum 2 h kalt stellen. Am besten über Nacht.

Schokoladen Guss

  1. In einem Topf die Sahne mit der Schokolade bei geringer Hitze schmelzen und miteinander verrühren.
  2. Die restliche Gelatine in kaltem Wasser ca. 5 min aufweichen und gut ausdrücken.
  3. In einer kleinen Schüssel 2 EL der Schokoladensahne zur Gelatine geben und mit einem Schneebesen miteinander verrühren.
  4. Die Gelatine zur restlichen Schokoladen-Sahne geben und miteinander verrühren
  5. Den Schokoladenguss vorsichtig über die erkaltete Masse geben und fest werden lassen.
  6. Genießen

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @sabrinastable auf Instagram oder nutze den Hashtag #sabrinastable.

25a6cca2eb974554b1ed6bf35361ba3e

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.