Apfel Chicorée Salat

Apfel Chicorée Salat

Zum Rezept springen

Dieser Salat ist einer meiner absoluten Lieblingssalaten, die Balance von süß und bitter in diesem Rezept macht es zu einem perfekten Allrounder. Vor allem, wenn man den Apfel Chicorée Salat mit einem leckeren selbstgemachten Schnitzel serviert.

Aber auch eine gegrillte Hühnerbrust, ein wunderschöner gebratener Lachs oder einfach nur ein frisch gebackenes Baguette passt super dazu und ist schnell gemacht.

Aber das Schnitzel, das ist einfach nur das perfekte Match. Probiert es unbedingt mal aus!

Leider finde ich in Sofia nicht immer Chicorée. Wenn ich ihn aber im Supermarkt sehe, muss ich ihn kaufen und dann gibt es bei uns zum Abendessen einen Apfel Chicorée Salat. Es bringt immer wieder schöne Erinnerungen zurück und ist sooo einfach zuzubereiten.

Und was ist eigentlich das Geheimnis vom Apfel Chicorée Salat?

Ganz einfach, es ist der cremige Frischkäse in Kombination mit dem Saft der Orange als Dressing. Dazu noch der knackige Apfel. Einfach nur lecker. Im schwäbischen sagt man zu der Konsistenz des Dressings einfach nur schlonzig!

Wie filetiere ich eine Orange?

Und eine Orange zu filetieren ist gar nicht so schwer! Trau Dich!

Und so gehts:

Schneide das obere und untere Ende der Orange so ab, dass das Fruchtfleisch zu sehen ist. Dann die gesamte Schale Stück für Stück abschneiden, indem du leicht mit dem scharfen Messer rund nach unten schneidest. Mit dem Messer vorsichtig und ganz eng neben der feinen Trennwand ins Fruchtfleisch fahren. Schneide dabei tief genug, um das Filet im nächsten Schritt heraustrennen zu können.

Pass aber auf, dass du nicht versehentlich in andere Stücke hineinschneidest oder dich schneidest! Die einzelnen Orangenfilets herausschneiden, indem du auf der anderen Seite entlang der Trennwand schneidest. Und das dann einfach mit den anderen Filets wiederholen!

Fertig, 🙂 gar nicht so schwer, oder?

Alles Liebe,

sabrina

Apfel Chicorée Salat

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Ein leckerer Wintersalat

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    20 Minuten
  • Ruhezeit:
    10 Minuten
  • Gesamtzeit:
    30 Minuten

Zutaten

2 Portionen
2 Chicorée
3 EL Frischkäse
2 EL Naturjoghurt
3 Orangen -die Orangenfilets und den Saft davon
1 Apfel- in kleine Scheiben schneiden
großzügig Salz und Pfeffer

Utensilien

  • große Salatschüssel

Zubereitung

  1. In einer großen Schüssel den Frischkäse und den Joghurt miteinander vermischen
  2. Eine Orange filetieren und das Orangenfleisch über die Frischkäse-Joghurt-Mischung ausdrücken, dass der Saft auch benützt wird.
  3. Miteinander vermengen.
  4. Wie filetiere ich eine Orange?
  5. Schneide das obere und untere Ende der Orange so ab, dass das Fruchtfleisch zu sehen ist. Dann die gesamte Schale Stück für Stück abschneiden, indem du leicht rund nach unten schneidest. Mit dem Messer vorsichtig und ganz eng neben der feinen Trennwand ins Fruchtfleisch fahren. Schneide dabei tief genug, um das Filet im nächsten Schritt heraustrennen zu können. Pass aber auf, dass du nicht versehentlich in andere Stücke hineinschneidest oder dich schneidest! Die einzelnen Orangenfilets herausschneiden, indem du auf der anderen Seite entlang der Trennwand schneidest. Und das dann einfach mit den anderen Filets wiederholen!
  6. Die Orangenfilets auch zum Dressing geben
  7. Den Apfel gründlich waschen und den Kern (Apfelbutza) entfernen. Den Apfel vierteln und in Scheiben schneiden.
  8. Die Apfelscheiben zum Frischkäse hinzugeben und großzügig mit Salz und Pfeffer würzen.
  9. Die Chicorée in dünne Scheiben schneiden – Gewusst wie:
  10. Zuerst halbieren, dann den inneren Stiel entfernen und dann in feine Streifen schneiden
  11. In die Schüssel zu den anderen Zutaten geben und unterheben.
  12. 10 Minuten ruhen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und genießen!

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @sabrinastable auf Instagram oder nutze den Hashtag #sabrinastable.

Noch auf der suche nach anderen Rezepten?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.