amerikanische Zimtschnecken

Amerikanische Zimtschnecken

Zum Rezept springen

Kennt ihr die superfluffigen amerikanische Zimtschnecken? Die mit einem sogenannten Frosting aus Frischkäse? Ich kenne die aus meiner Zeit in Dubai, und zwar von der Marke Cinnabon und ich liebe sie einfach.

Daher musste ich mich mal an ein „copycat“ Rezept wagen, und ich finde, es ist mir ziemlich gut gelungen 🙂 Es ist nicht so süß wie die original amerikanische Zimtschnecken, aber genauso fluffig und megalecker!

Und das größte Kompliment war für mich, als ich von amerikanischen Freunden gesagt bekommen habe, dass diese sogar besser schmecken würden, da sie nicht so süß seien. Wow. Da war jemand ziemlich happy. 😉

Was muss ich bei der Zubereitung alles beachten?

Ganz wichtig ist die Ruhezeit beim Hefeteig.

Der Teig muss wirklich fast auf das doppelte aufgehen damit sie schön fluffig werden. Nach dem gehen wird der Teig auf einer sauberen und leicht bemehlten Arbeitsfläche noch mal kurz durchgeknetet und erst dann zu einem Rechteck ausgerollt.

Die Backform solltet ihr nochmal einfetten, damit die leckeren Zimtschnecken nicht an der Form festkleben.

Ach ja, und wenn ihr keine runde Backform habt, könnt ihr natürlich auch eine eckige benutzen. Aber gebt die amerikanische Zimtschnecken ruhig mit etwas Abstand in eure Form, da sie nochmal richtig aufgehen werden.

Zimtschnecken nach dem 2. aufgehen

Zimtschnecken aufgehen

Die Cinnamon rolls werden mit der Schnittkante nach oben in die Form gelegt

Auch sollten die Zutaten für die Frischkäse Glasur (frosting), Zimmertemperatur haben, dann lässt es sich leichter miteinander vermischen. Sowie der Puderzucker gesiebt, da er gerne Klümpchen hat und sich sonst nicht so gut verteilt.

Wie lange sind Amerikanische Zimtschnecken haltbar?

Wenn ihr sie mit dem Guss in einen luftdichten Container gebt, dann könnt ihr diese leckeren Hefeteilchen noch bis zu 2 Tage aufbrauchen. Allerdings schmecken sie am dann nicht mehr ganz so gut, denn sie schmecken frisch einfach am besten. Und wenn ihr eine Mikrowelle habt, dann könnt ihr sie da einfach in 30 Sekunden wieder auffrischen.

Ihr könnt die Zimtschnecken natürlich auch einfrieren, aber das würde ich nur ohne das Frosting machen.

Und wenn ihr lieber einen Hefezopf mögt, dann schaut doch mal hier vorbei!

Lasst sie auch schmecken!

Alles liebe,

sabrina

Amerikanische Zimtschnecke

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

fluffig und saftig!

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    30 Minuten
  • Ruhezeit:
    1 Stunden 30 Minuten
  • Backzeit:
    30 Minuten
  • Gesamtzeit:
    2 Stunden 30 Minuten

Zutaten

10 Stücke
Teig
300 ml Milch
20 g frische Hefe
50 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
500 g Mehl
40 ml neutrales Öl
Etwas Butter zum Einfetten der Form
Zimt Füllung
150 g weiche Butter
100 g brauner Zucker
3 TL Zimt
Frosting
150 g Frischkäse
50 g Butter
2 EL Puderzucker

Utensilien

  • Auflaufform

Zubereitung

Teig

  1. Milch in einem Topf lauwarm erwärmen
  2. Milch mit Zucker, Vanillinzucker und Salz in einer Schüssel vermischen. Hefe hinein bröckeln und vermischen
  3. Hefemilch für ca. 5 Minuten ruhen lassen
  4. Mehl und Öl dazugeben und ca. 3 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Er sollte von der Schüssel kommen und nicht mehr an den Händen kleben.
  5. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 60 Minuten gehen lassen
  6. Nach der Ruhezeit den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche durchkneten und zu einem Rechteck ausrollen.
  7. Runde Auflaufform (Ø 30cm) fetten.

Füllung

  1. Weiche Butter in einen Topfe geben und zerlassen.
  2. Zucker und Zimt zugeben.
  3. Die Zimt-Butter dünn auf das Rechteck streichen.
  4. Dabei einen ca. 1 cm dünnen Rand freilassen. Von der langen Seite aufrollen.
  5. Mit einem scharfen Messer die Teigrolle in 10 gleich große Scheiben schneiden und in die Form, mit der Schnittseite nach oben, legen.
  6. Nochmal ca. 30 Min ruhen lassen und den Ofen auf 180°C vorheizen
  7. Die Zimtschnecken dann für ca. 25-30 Min backen
  8. Während sie etwas abkühlen, die Glasur zubereiten:

Frosting/ Glasur

  1. Frischkäse, weiche Butter und gesiebten Puderzucker mit einem Schneebesen gut miteinander vermischen, bis eine Glasur entsteht.
  2. Dann die Glasur über die noch lauwarmen Zimtschnecken geben und genießen!

Notizen

Am besten schmecken sie lauwarm!

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @sabrinastable auf Instagram oder nutze den Hashtag #sabrinastable.

Diese Rezepte könnten dich auch interessieren:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.